Teilnehmer beim Säen 2

Teilnehmer beim Säen 2

Hier wird eine Maissorte gesät, die Sortenecht ist. Das heißt kein Hybridsaatgut ist. Als Hybridsaatgut bezeichet man Samen, die auf eine spezielle Weise gezüchtet sind, so dass das nur in der Ersten Generation Pflanzen mit gleichen Eigenschaften entstehen. Die nächste Generation würde sehr uneinheitlich werden und zu einem großen Teil nicht verkaufsfähige Erträge liefern. Gärtner und Bauern werden so abhängig von Saatguterzeugern. Mit dieser Aussaataktion wollten wir auf diese Praxis aufmerksam machen.

Both comments and trackbacks are currently closed.