24. April 2015

Liebe LeserInnen,

fast alle Tomaten, Paprika und Chilis, Gurken und Kürbisse und Kräuter sind nun getopft und so können wir passend zu unserem Jungpflanzentag am 1.Mai mit dem Verkauf von Tomatenjungpflanzen beginnen.
61 verschieden alte Tomatensorten haben wir dieses Jahr angezogen und freuen uns wieder auf ein buntes und vielfältiges Tomatenjahr.
Die Chilis und Paprika sind noch ein bisschen zögerlich im Wachstum, bis jetzt haben sie sich aber immer irgend wann dann doch noch berappelt.
Ab nächster Woche wollen wir auch mit dem Versand unserer Jungpflanzen beginnen. Inzwischen vertreiben wir unsere Tomatenjungpflanzen quer durch Deutschland, von Sylt bis ins tiefste Allgäu, von Frankfurt/Oder bis Aachen. Die meisten Jungpflanzen gehen jedoch nach Baden-Württemberg und Bayern.
Es ist für uns immer eine sehr intensive Zeit, nicht nur weil wir nun auf eine Gärtnermannschaft von 13 Leuten angewachsen sind, sondern auch weil wir regional und lokal so viel Zuspruch bekommen, wie sonst fast nie. Viele müncheberger Kleingärtner, die sonst keinen Bezug zu ökologischem Landbau haben, kaufen nun schon seit Jahren ihre Tomaten bei uns und das freut uns natürlich sehr.

Seit dieser Woche versuchen wir uns auch in einer neuen Vermarktungsform, einer Art virtuellem Markt, der Food Assembly in der Arminius Markthalle. Alle Verkäufe finden über die Internetplattform von Food Assembly statt. Der Kunde und der Bauer treffen sich dann nur kurz, Dienstag Abend von 18.00 – 20.00Uhr um die vorher gekaufte Ware zu übergeben, bzw. entgegen zu nehmen.
Der Vorteil für die Kunden ist, er weiß was er bekommt und von wem und kann während der Assembly Zeiten auch noch kurz mit dem Bauern reden.
Der Vorteil für uns ist, alles Gemüse was wir mitnehmen ist verkauft und die Marktzeiten sind sehr kurz.
Mal schauen, ob dies für uns eine weitere Vermarktungsmöglichkeit sein könnte.

Wir möchten Sie hier nochmals zu unserem Jungpflanzentag am 1.Mai, von 11.00 – 17.00 Uhr einladen
und wünschen Ihnen ein schönes Wochenende

Grüße aus der Gärtnerei Apfeltraum und vom Marktteam

April 23, 2015Permalink

20. Februar 2014

Liebe LeserInnen,

Im Nachgang der Preisverleihung auf der “Biofach” Messe letzten Freitag, hatten wir Besuch vom Fernsehen.
Wenn Sie in der Suchleiste bei RBB Apfeltraum eingeben, kommen Sie zu dem RBB Beitrag, ein Wetterbericht, gesendet vom Hof Apfeltraum: http://www.rbb-online.de/suche/index.html

Auf der Demeter Seite sind wir auch nochmals vertreten.

So, nun reichts aber mit der Lobhudelei.

In der Gärtnerei haben wir letzte Woche die neue Gartensaison eröffnet und im beheizten Jungpflanzenhaus unsere ersten Aussaaten gemacht. Nun spitzen schon die ersten Kräuter, Salate, Chilis und Paprika, Kulturen, die entweder ein sehr langsames Wachstum haben, oder bald ins Gewächshaus gepflanzt werden sollen.

Die Winterkulturen neigen sich dem Ende entgegen.
Nachdem wir Anfang dieser Woche unsere Zielmarke von 1 Tonne Gewächshaus Feldsalat erreicht hatten, können wir, auch mit einem weinenden Auge, damit leben, dass es voraussichtlich nächste Woche den letzten eigene Feldsalat geben wird.
Auch die Pastinaken und sie Steckrüben gehen zur Neige. Dafür freut sich das Postelein und der überwinterte Mangold über solch mildes und sonniges Wetter und wächst gut nach.

Auch bei den Kollegen leeren sich zusehends die Lager.
So werden wir nur noch Restmengen an Hokkaido dabei haben.
Den nun wieder aus China kommenden Ingwer werden wir aus unserem Angebot streichen.

Nachdem wir uns den Dokumentarfilm “Home” angesehen haben, und nachdem Martin Schulz mit seiner, vielleicht ein bisschen plumpen Art, die Wasserproblematik in Israel und Palästina angesprochen hat, wollen wir versuchen, auf Produkte aus Israel zu verzichten, um nicht auch noch an der Wasserverschwendung für Exportgemüse beteiligt zu sein.

Neu haben wir dafür wieder zwei weitere Lagergemüse im Angebot: die Navets oder Lila Rübchen und ihre gelbe Variante, die Gelben Rübchen oder Goldball aus Frankreich.
Ebenso neu im Angebot: frische Kurkumawurzeln, zum würzen und färben von Gemüse und Reisgerichten.

Wie jedes Frühjahr vermarkten wir unsere Jungpflanzen auch über unseren Web-Shop deutschlandweit.
Auch dieses Jahr haben wir wieder einige neue interessante Tomaten- und Paprikasorten gefunden.
Wer nicht hier vor Ort wohnt, kann sich ab Ende April Jungpflanzen von uns schicken lassen, oder aber am 1.Mai zu unserem Jungpflanzentag auf den Hof kommen, oder am 3.Mai, uns in der Markthalle Neun, zum Pflanzentag, besuchen.

Nun wünschen wir Ihnen noch ein schönes Wochenende,
Grüße aus der Gärtnerei Apfeltraum und von dem Marktteam

February 20, 2014Permalink

1. Februar 2012

Liebe LeserInnen,

Nach nun mehreren Wochen werden wir dieses Wochenende mal wieder einen frostfreien Markt haben.
Auch wenn es einen wegen der hohen Temperaturen der letzten Tage schon anfängt in den Fingern zu jucken, müssen wir uns doch daran erinnern, dass es erst Anfang Februar ist und der Winter noch lange nicht überstanden ist.
Unsere Anbauplanung ist jedenfalls abgeschlossen. Täglich trudeln nun die verschiedenen Pakete mit Saatgut ins Haus – für uns fast wie Weihnachten.
Unser Jungpflanzen Web-Shop http://www.gaertnerei-apfeltraum.de/ ist nun komplett überarbeitet und es geht vor allem um die Mitarbeiterplanung. Wer kann uns wann helfen, wo wird er oder sie wohnen und was soll er oder sie machen? Alleine beim Verschicken und Packen des Jungpflanzenversands brauchen wir 6 Mitarbeiter neben dem normalen Betrieb der Gärtnerei.
Dennoch freuen wir uns schon jetzt wieder auf diese Zeit, wenn alles wieder losgeht.

Bis dahin freuen wir uns jedoch über die leckeren Früchte und Gemüse die der Winter mit sich bringt.
Z.B. Sauerkraut mit Kartoffelbrei und Wiener Würstchen (ein sehr beliebtes und einfaches Essen bei uns).

Alle die den Winter in den Winterferien nochmals intensiver erleben wollen und in Urlaub fahren, wünschen wir eine schöne Zeit, für alle anderen sind wir natürlich, wie jeden Samstag, wieder auf den Märkten.

Für den Wochenmarkt in der Markthalle Neun gelten ab dieser Woche neue Verkaufszeiten:
Freitag und Samstag 10.00 – 18.00Uhr

Ein schönes Wochenende wünscht die Gärtnerei Apfeltraum und das Marktteam

January 31, 2013Permalink