27. März 2015

Liebe LeserInnen,

das schöne Wetter der letzten Tage hat zu einem deutlichen Wachstumsschub geführt und so konnten wir anfangen Spinat, Lauchzwiebeln und Rucola zu ernten.
Daneben werden wir diese Woche auch die ersten Topfkräuter anbieten.
Neben Kerbel, Kapuzinerkresse und Borretsch, haben wir dieses Jahr auch einen Topf mit einer bunten Asia-Salat Mischung, für einen mehrfachen Schnitt, im Angebot.
Da seit letztem Jahr der Borretsch in Verruf geraten ist, bieten wir ihn dieses Jahr nur als tolle Insekten-, und Gartenpflanze, an.
Das Problem sind die Pyrrolizidin-Alkaloide, sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, die bestimmte Pflanzen bilden, um Fraßfeide abzuschrecken. Das Jakobskreuzkraut war bis jetzt die bekannteste PA-haltige Pflanze. Verunreinigtes Heu kann bei Tieren tödliche Leberfunktionsschäden hervorrufen.
Durch das Bundesamt für Risikobewertung gibt es eine Empfehlung für eine maximale Tageszufuhr, die durch Beimischung von Borretschblättern in den Salat oder der Grünen Sauce, um ein vielfaches überschritten wird.
Gleichzeitig wurde schon immer Borretsch gegessen und gehört seit eh und je als Kraut zu der Grünen Sauce.
Da durch die Presse viel Verunsicherung gestreut wird, haben wir uns entschlossen, dieses Jahr auf den Anbau von Borretsch Bunden zu verzichten und Borretsch nur als Topfkultur anzubieten, sodass jeder der möchte, weiterhin in den Genuss von Borretsch kommt und obendrein ist Boretsch eine sehr wertvolle Pflanze für unsere Insektenwelt.

Auch für unsere Insektenwelt, aber auch für eine Gliederung in der Landschaft, Unterschlupf für Vögel und Kleintieren, haben wir letzten Sonntag, in einer Gemeinschafts-Aktion knapp 200m Hecke gepflanzt.
Eine tolle Aktion und 250 Büsche und Bäume mehr in unserer Umgebung
An alle externen Helfer einen herzliche Dank.

Ein schönes Wochenende wünscht die Gärtnerei Apfeltraum und das Marktteam

March 26, 2015Permalink